Führungsethos – Ethische Aspekte der Mitarbeiterführung

Seminar mit Teilnahmezertifikat

Ziele und Inhalte

In diesem Seminar stärkst du dein Führungsverhalten, entwickelst ethische Entscheidungskompetenzen, um Herausforderungen sicher zu begegnen und förderst mit einer verantwortungsvollen Führungskultur die Zufriedenheit deiner Mitarbeiter:innen.

Der berufliche Erfolg als Führungskraft im Unternehmen der freien Wirtschaft oder in der Verwaltung hängt in hohem Maße von Einstellungen, Tugenden und Haltungen ab – von dem, was man als Führungsethos bezeichnen kann.

In diesem Seminar vermitteln wir die philosophischen Grundlagen und diskutieren ethische Kriterien einer guten Führungspraxis. Wir geben dir Werkzeuge zur ethischen Analyse und Entscheidungsfindung an die Hand, die besonders in komplexen und herausfordernden Führungssituationen relevant sind und Konflikten sowie rechtlichen Problemen vorbeugen können. Für uns stehen die Begriffe individuelle und kollektive Verantwortung, Kooperation, Respekt und Fürsorgepflicht im Mittelpunkt. Auch die Themen Diskriminierung, Geschlechterparität, Diversität und Loyalität werden einer systematischen Klärung unterzogen. Eine ethisch fundierte Führungspraxis und ein verbesserter Umgang mit Vielfalt ermöglichen es dir, eine inklusivere und gerechtere Arbeitsumgebung zu schaffen, den Teamgeist zu stärken und die Zufriedenheit von Mitarbeiter:innen zu erhöhen.

Ein starkes Führungsethos schafft Vertrauen und Glaubwürdigkeit und wirkt sich positiv auf die interne Zusammenarbeit und die Außenwahrnehmung deiner Organisation oder deines Unternehmens aus.

Inhalte 

Philosophische Grundlagen individueller und kollektiver Verantwortung  

  • Der Mensch als Akteur  
  • Vernunft: Die Rolle von Gründen  
  • Freiheit und Verantwortung   
  • Ethos: Die Rolle von Einstellungen, Tugenden und Haltungen  

 

Kooperation als Grundlage des (gemeinsamen) Erfolges  

  • Analyse von Kooperation  
  • Kooperationsstrukturen: die Rolle formeller und informeller Regeln  
  • Kooperatives Führungsethos: die Rolle wechselseitiger Erwartungen 
  • Explizite und implizite Regeln, Compliance  
  • Respekt und Fürsorgepflicht  
  • Führungsstile und korporative Identitäten  

 

 Ethische Aspekte in der Praxis  

  • Gerechtigkeit und Diskriminierung   
  • Respekt und Loyalität  
  • Diversität 

 

Fact Sheet zum Seminar 2024

Dozent: Prof. Dr. Dr. h.c. Julian Nida-Rümelin

  • Staatsminister a.D. und Rektor der Humanistischen Hochschule Berlin 
  • Zentrales wissenschaftliche Forschungsgebiet: Theorie rationaler Entscheidungen und der Kooperation 
  • Umfangreiche Publikationen zu ethischen und politischen Themen 
  • Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften und der Künste 
  • Umfangreiche Führungserfahrung in der Kulturpolitik (unter anderem als Kulturstaatsminister in der ersten Regierung von Gerhard Schröder) und in der Wissenschaftsadministration (unter anderem als Direktor des Münchner Geschwister-Scholl-Instituts für Politikwissenschaften) 
  • Stellvertretender Vorsitzender des Deutschen Ethikrats (bis April 2024) 

(c) Diane von Schoen

Voraussetzungen

kei­ne

Abschluss

Für dei­ne Teilnahme am voll­stän­di­gen Seminar erhältst du ein Zertifikat der Hochschule 

Anerkennung & Zertifizierung

Es sind kei­ne Anerkennungen oder Zertifizierungen für die­se Veranstaltung not­wen­dig.

Kooperationspartner:innen

-

Ansprechpartnerin

Teilnahmebedingungen

Auf einen Blick

Termindetails

26./27. September 2024, 

9.00–16.30 Uhr

 

Veranstaltungsort

Die genaue Adresse wird bekannt­ge­ge­ben

Kosten

1.890,00 Euro

Leistungen

Im Preis inbegriffen sind Kursmaterialien, Getränke, Mittagessen und Pausensnacks

Ermäßigungen

Early-Bird-Preis: 1.700,00 Euro

Unser Early-Bird-Preis gilt für alle Anmeldungen bis spä­tes­tens zum 14. Juni 2024.

Weitere Anmeldungen zum regu­lä­ren Preis sind bis zum 09. August 2024 mög­lich.

Anmeldeschluss: 

9. August 2024

Interessiert an Neuigkeiten? Trage dich hier für den Newsletter ein.

Über unseren Newsletter wirst du regelmäßig über Neuigkeiten zur Hochschule und Veranstaltungen informiert.