Master Angewandte Ethik

Ethische Reflexion der Fragestellungen unserer Zeit

M.A. Angewandte Ethik

Übersicht über den Studiengang

Casual discussion

4 Semester

Weiterbildender, berufsbegleitender Masterstudiengang, 90 ECTS

Moderner Campus

Moderne Seminarräume mit flexiblen Nutzungsmöglichkeiten
University Students Attending Lecture On Campus

Online oder Präsenz

Optimierte Studienorganisation im Einklang mit beruflichen Tätigkeiten
Graduation hat on vintage table with green nature background

Anerkannter Abschluss

Anerkannter Abschluss
Master of Arts (M.A.)

Profil des Studienganges

Ziele und Inhalte

Der weiterbildende Masterstudiengang Angewandte Ethik richtet sich an Personen, die über einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss mit 210 ECTS und über erste berufspraktische Erfahrungen in Wissensgebieten und Berufs- und Tätigkeitsfeldern verfügen, in denen starke Bezüge zu ethischen Fragestellungen existieren. So wendet sich dieses Studienangebot im Besonderen an Absolvent_innen aus den Lebens-, Sozial-, Technik- und Naturwissenschaften, denen sich in ihrer beruflichen Tätigkeit angesichts technologischer, insbesondere digitaler Entwicklungen neue Handlungspotentiale eröffnen, zugleich jedoch neuartige ethische Fragen stellen. Bezüge und Problemstellungen dieser Art stellen sich in nahezu allen Berufsfeldern und differenzieren sich bei ähnlicher Fragestellung in verschiedene Bereichsethiken aus, wie etwa der Medizin- und Bioethik, Klimaethik, Tierethik, politischer Ethik und Medienethik. Zugleich wendet sich der Studiengang an alle Interessierten, die die Entwicklung, Verbreitung und Anwendung digitaler Technologie als eine alle gesellschaftlichen Handlungsfelder durchdringende Schlüsseltechnologie ansehen, die mit der Schaffung neuer Möglichkeiten menschlichen Tuns immer auch die Frage der Folgen und Grenzen menschlichen Tuns aufwirft. Der Studiengang richtet sich an Menschen, die in den genannten Berufsfeldern tätig sind, ein Interesse an der Reflexion und Lösung ethischer Fragen haben und die sich unter ethischen Gesichtspunkten mit den Folgen ihrer Berufspraxis auseinandersetzen wollen.

Neue ethische Fragestellungen

Die Dozenten der Angewandten Ethik

Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin

Dr. Ralf Schöppner

senior lecturer holding book and showing one finger up

Dr. Angewandte Ethik

In Wandlungs­prozessen reflektiert Stellung beziehen

Aussichten nach dem Studium

Perspektiven

Grundsätzlich befähigt der Weiterbildungsstudiengang M.A. für Angewandte Ethik zur eigenständigen Reflexion aller ethischen Aspekte des beruflichen Handelns. Moderne Technologien und neue wissenschaftliche Erkenntnisse, die tendenziell immer stärker menschlichen Alltag und die Arbeits- und Lebenswelten im umfassenden Sinne transformieren, neue Ansprüche auf soziale Teilhabe und gleiche Rechte, die als Ergebnis erfolgreicher Kämpfe sozialer Bewegungen bisherige Gewohnheiten und Gewissheiten der Lebensführung in Frage stellen, und die ökologische Krisensituation treffen in den Gegenwartsgesellschaften zeitgleich aufeinander. Im Feld zwischen technologisch Machbarem, den Interessen unterschiedlicher Akteure und ökologischen Parametern entstehen Widersprüche, Ambivalenzen und Konflikte, die einer ethischen Prüfung bedürfen. Insofern besteht und entsteht ein Bedarf, die Wirkungen und Folgen solch massiver gesellschaftlicher Wandlungsprozesse, auch in ihren jeweiligen professionellen Handlungsfeldern, unter ethischer Perspektive zu analysieren und auf angemessene Änderungen und Anpassungen hinzuwirken. Der Studiengang bietet die Möglichkeit, in diesen Wandlungsprozessen reflektiert Position zu beziehen und gestalterischen Einfluss zu nehmen, indem er ein umfangreiches Orientierungswissen aus den Human-, Lebens-, Natur-, Technik-, Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften zur Aneignung in ethischer Perspektive aufbereitend zur Verfügung stellt und die individuellen Kompetenzen ethischer Reflexionsfähigkeit ausbildet und trainiert.

Bewerbung Angewandte Ethik M.A.

Bewerbungsportal für die Studienplatzvergabe

Modulübersicht

Lehrplan

Folgende Übersicht gibt Aufschluss über die einzelnen Module. Einige Module werden auch im darauffolgenden Fachsemester gelehrt. In der Übersicht ist das jeweilige Startsemester des Moduls aufgeführt.

  • Modul A1
    Grundlagen Angewandter Ethik
  • Modul A2
    Angewandte Ethik, Gesellschaftlicher und technologischer Wandel
  • Modul B3
    Bioethik und Medizinethik
  • Modul B4
    Wirtschaftsethik und Umweltethik
  • Modul B5
    Gesellschaftsethik und Sozialethik
  • Modul C6
    Masterarbeit inkl. Kolloquium und mündliche Verteidigung

Unser Hochschulstandort

Moderne Lernumgebung – vor Ort und digital

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Sie haben die Antwort auf Ihre Frage nicht gefunden? – dann beantworten wir sie gerne in einem persönlichen Gespräch oder via E-Mail. Nehmen Sie dazu einfach Kontakt zu uns auf.

Die HHB bietet einen grundständigen Bachelorstudiengang und zwei Weiterbildungsmasterstudiengänge an. Du kannst aus den folgenden Studiengängen an der HHB wählen:

  • Soziale Arbeit B.A.
  • Angewandte Ethik M.A.
  • Humanistische Lebenskunde M.A.

Das Bewerbungsportal für das WiSe 2023/2024 wird voraussichtlich im ersten Quartal 2023 freigeschaltet.

Die HHB hat im November 2022 das Akkreditierungsverfahren durch den Wissenschaftsrat und die Senatsverwaltung des Landes Berlin erfolgreich abgeschlossen und ist somit akkreditiert.

Die HHB ist die erste Hochschule Deutschlands mit einem humanistisch-weltanschaulich geprägten Profil. Hiermit bildet sie eine Ergänzung zu bereits etablierten Hochschulen in kirchlicher Trägerschaft und bereichert damit die deutsche Hochschullandschaft, indem sie zu ihrer Vielfältigkeit beiträgt.

 „Mit menschlichem Blick“ stehen an der HHB Werte wie Toleranz, Selbstbestimmung und Solidarität im Zentrum und mögen (im Sinne eines praktischen Humanismus und in Anlehnung an das Modelllernen nach Bandura, 1965) im Alltag an der HHB gelebt, gelernt und im späteren Berufsalltag der Absolvent_innen angewandt werden und eine demokratische und ethische Lebensauffassung stärken.

Dies beinhaltet, dass die HHB alle Studieninteressierten, unabhängig ihrer Nationalität, Herkunft, Geschlecht, Behinderung, sexueller Orientierung, Religion oder Weltanschauung willkommen heißt und Diversität innerhalb der Studierendenschaft ausdrücklich als Bereicherung wahrnimmt.

Du hast Interesse an sozialen oder pädagogischen Themen oder siehst Dich in Deinem gegenwärtigen oder künftigen Berufsalltag (in besonderem Maße) mit ethischen Fragestellungen konfrontiert? Du möchtest anpacken und einen Beitrag zu einer humane(re)n Welt leisten? Dann ist die HHB mit ihrer einmaligen Ausrichtung die richtige Wahl für Dich!

julia-nurein

Ihre Ansprechpartnerin: Julia Nurein

Es sind noch Fragen offen geblieben?

Unsere Hochschulreferentin Julia Nurein hilft Ihnen gerne weiter!

Nehmen Sie Kontakt auf: